Freitag, 9. September 2022

Birnenbecherkuchen

Heute Nachmittag habe ich einen Birnenkuchen gebacken. Hier das wirklich einfache Rezept:

2 Eier,1 Becher Joghurt. 1 Becher Öl, 1 Becher Zucker, 3 Becher Mehl, 1Päckchen Backpulver...alle Zutaten verrühren, den Teig in eine geeignete Form streichen, mit Birnenstückchen (von ca.5 Birnen) belegen und mit Zimt bestreuen. Bei 180 Grad Celsius circa 45 Minuten backen.


"Eines Morgens riechst du den Herbst. Es ist noch nicht kalt; es ist nicht windig; es hat sich eigentlich gar nichts geändert- und doch alles." (Kurt Tucholsky)

Donnerstag, 25. August 2022

Wie heißt der Bruder von Elvis?

Heuer haben wir bei den Hühnern Nachwuchs. Unsere fleißige Fini hat sechs Kücken ausgebrütet. Mittlerweile sind die vier Hennen und zwei Hähne schon ziemlich gewachsen und haben nur Unfug im Sinn...besonders die zwei Zwerghähne: "Elvis" mit den Federfüßen und sein bunter Bruder ... wie heißt der Bruder von Elvis?...na,... Zwölvis :) :) :)  Nein, war nur ein Scherz... der zweite Hahn bekam den Namen "Caruso". Für beide suche ich nun einen guten Platz. Drückt mir die Daumen, dass ich gute Plätze für sie finde.


Während die Hühner durch den Garten flitzen, die Enten im Teich baden und Kater Leo es sich auf der Terrasse gemütlich gemacht hat, ernte ich nochmal Minze und genieße die Blütenbracht des gelben Sonnenhuts und der Herbstanemonen.

 


 

Donnerstag, 16. Juni 2022

Lieblingsplatz


 Ob ich einen Lieblingsplatz im Garten habe?

 Für mich ist der ganze Garten ein Lieblingsplatz.

 

" Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er fordert das, was in unserer Gesellschaft am kostbarsten geworden ist: Zeit, Zuwendung und Raum."

  (Dieter Kienast, Schweizer Landschaftsarchitekt)


Dienstag, 14. Juni 2022

Überraschungsküken

 

Wie letztes Jahr hat unsere kleinste Henne Fini im Mai zu brüten begonnen. Beharrlich legte sie jeden Tag in ihr auserwähltes Nest ein Ei, acht Stück an der Zahl. Dann begann sie zu brüten... Ich dachte mir, ich lasse sie mal brüten, aber es wird nichts dabei herauskommen... Pustekuchen... unsere Fini hat es wohl irgendwie geschafft und wohl das eine oder andere Mal den Nachbarshahn besucht (oder umgekehrt?)...wir freuen uns über den flauschigen Nachwuchs und haben Mama Fini und ihre Wuselkücken in ein kleines Hühnerhaus mit geschütztem Auslauf umquartiert.

Sonntag, 12. Juni 2022

Badefass im Garten

 


Im November letzten Jahres haben wir uns einen lang gewünschten Traum im Garten erfüllt... ein Badefass, oder auch Hottube genannt. Es ist aus Thermokiefer gebaut, hat einen Durchmesser von zwei Meter und wird mit Holz geheizt. Das Fass steht am Eck des Hauses wo sich unsere zwei Terrassen mit einem Holzsteg verbinden. Wir benützen es zu jeder Jahreszeit...und genießen die Aussicht in den Garten, auf die umliegende Landschaft oder in den Sternenhimmel sehr :)

Sonntag, 13. März 2022

Bärlauchfrittaten

Ich liebe es, wenn der Bärlauch im Auwald wieder aus der Erde sprießt. Der erste gepflückte Bärlauch kommt direkt auf ein Butterbrot. Danach mache ich gaaaaanz viel Pesto... sozusagen auf Vorrat. 



Und weil unsere Hühner und unsere Enten schon wieder regelmäßig mit Eier beglücken, hab´ ich heute Bärlauchfrittaten gemacht und zu Mittag gab´s dann gleich eine Frittatensuppe.



Montag, 28. Februar 2022

Sarkoidose (2)

Seit letztem Jahr ist die Sarkoidose bei mir nicht mehr nachweisbar.

Hier habe ich dazu schon mal berichtet: Was ist eine Sarkoidose

 Nachdem eine zweijährige Kortisoneinnahme wenig erfolgreich war, versuchten es wir mit Ebetrexat (Methotrexat). Ebetrexat hemmt das Wachstum bestimmter Zellen im Körper die sich schnell vermehren. Zudem wirkt es entzündungshemmend und es veringert unerwünschte Reaktionen der körpereigenen Abwehrmechanismen. Ich nehme dieses Medikament einmal in der Woche (15mg) ein. Und ich vertrage es ganz gut. Nur manchmal ist mir nach der Einnahme ein wenig übel oder ich werde sehr müde. Seit circa einem Monat nehme ich auch noch zusätzlich Blutverdünner wegen des Herzaneurysmas ein. 

Auch wenn die Sarkoidose (derzeit?) weg ist, bleibt "das Chaos" den die Sarko in meinem Herz angerichtet hat! Aber ich will mich nicht beklagen, vieles hat sich durch die Medikamte stabilisiert und verbessert. Dennoch werden die vielen Medikamente, der Herzschrittmacher und der Defi mich ein Leben lang begleiten. 

 

Hinweisen möchte ich hier auch auf die tolle Infoseite: www.sarko.at von Hansi Hochreiter.

 


 

"Positiv Denken bedeutet nicht,

dass du immer gut drauf sein musst. Es bedeutet nur, dass du dir

an schlechten Tagen bewusst machst, dass auch wieder gute Tage kommen werden."

 

Seid mir lieb´gegrüßt, Petra