Donnerstag, 26. März 2020

Bärlauchstangerl


Gestern habe ich ein neues Rezept ausprobiert:
 Dinkelstangerl mit Bärlauch



Zutaten:

250g glattes Dinkelmehl
1/2 Würfel Germ
1 Teelöffel Salz
150ml lauwarmes Wasser
eine Handvoll grobgeschnittenen Bärlauch

Germ in etwas lauwarmen Wasser auflösen.
Backrohr auf 200Grad vorheizen.
Alle Zutaten (Mehl, aufgelösten Germ, Salz, Wasser und Bärlauch) in eine Rührschüssel und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
Den Teig eine halbe Stunde rasten lassen. Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig zu acht Stangerl fomen und auf ein, mit Backpapier belegtes, Backblech legen
. Nochmals eine viertel Stunde rasten lassen. 
Danach die Stangerl mit etwas Wasser bestreichen und mit Mehl bestauben.
Die Bärlauchstangerl bei 200Grad Celsius,circa 20 Minuten lang backen.




Lauwarm schmecken die Bärlauchstangerl mit Bärlauchbutter am besten!

Kommentare:

  1. die Stangerl sehen so richtig köstlich aus, mein Bärlauch im Garten ist erst ein paar CM groß, da muss ich noch ein wenig warten, sende dir liebe Grüße aus dem Waldviertel
    Hermine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns war er heute mMorgen etwas eingeschneit! Aber der Bärlauch ist bei uns schon mächtig gewachsen, man kann sogar schon Blütenknospen entdecken.
      Liebe Grüße aus dem Hausruckviertel :)

      Löschen
  2. Hmmmm- lauwarmes, ganz frisches Brot mit Bärlauchbutter....köstlich! Das sind die wahren kleinen Freuden des Lebens!
    Beim Reiten im Wald komme ich immer an einer Stelle vorbei, an der es ganz intensiv nach Bärlauch duftet. Aber im Moment ist es noch so kalt- der braucht wohl noch ein bisschen!
    Bleib gesund und fröhlich, ganz herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Bärlauch in unserem Garten war heute Morgen kurzzeitig ein wenig eingeschneit.Gut dass er das aushält und ich ihn noch etwas ernten kann!
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
  3. Das klingt seeeeeehr gut, Dein Rezept. Unser Bärlauch im Garten braucht noch ein bisschen, aber sobald er groß genug ist, werde ich es sicher ausprobieren ! Vielen Dank dafür!
    Alles Liebe, bleib gesund !!!
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Dir auch alles Gute und liebe Grüße, Petra

      Löschen
  4. Einzigartiges Rezeot finde ich, habe ich so noch nicht gesehen.Bin aber seit meinem Auslandsaufenthalt England ein großer Fan der Stangerl.Danke für deine Mühen und viele Grüße von Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jule, dass freut mich, dass dir das Rezept gefällt. Viel Spaß beim Backen und liebe Grüße, Petra

      Löschen

Hallo, ich freue mich sehr, wenn du mir eine Nachricht hinterlässt. Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bin ich dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb die Datenschutzhinweise, die du gleich unten auf der Seite (unter Impressum und Datenschutz) findest. Danke!