Montag, 11. Juni 2018

Jasminduft liegt in der Luft



Der intensive Duft des Jasmins im Garten ist nicht zu überriechen. Bei den weißen Blüten summt und brummt es. Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und einige andere Insekten werden angelockt. Wie jeden Tag drehe ich eine Runde im Garten.
 Ich nehme mir heute Zeit und pflücke einen Strauß mit Mutterkraut, Frauenmantel, Ferkelkraut, Gierschdolden, Samenstände von der Akelei, Nelkenwurz und Hostablätter. Es ziehen  am Nachmittagshimmel Gewitterwolken auf und es donnert immer wieder. Ich staune wie schnell die Amseln und Spatzen bei der Felsenbirnenernte sind ... es scheint ihnen zu schmecken :)
 Beim kleinen Pfirsichbaum biegen sich die Äste. Heuer sind besonders viele Pfirsiche...wäre toll, wenn die alle reif werden würden.
Jetzt beginnt es doch zu regnen, aber nur für ein paar Minuten.


Ich wünsche euch einen guten Wochenstart!
Seid mir lieb gegrüßt, Petra

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    o ja, der Jasminduft ist wudnerbar! Danke für die herrlichen Bilder, die Pfirsiche sehen ja schon toll aus!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und freundlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. So ein wunderschöner Blumenstrauss aus dem Garten, so wie es aussieht darfst du dich auf eine grosse Ernte einstellen.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen

Hallo, ich freue mich sehr, wenn du mir eine Nachricht hinterlässt. Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bin ich dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb die Datenschutzhinweise, die du gleich unten auf der Seite (unter Impressum und Datenschutz) findest. Danke!