Samstag, 22. Juni 2019

Mutterkraut



Im Garten blüht jetzt überall das Mutterkraut und verströmt einen angenehmen aromatischen Geruch.
 Die kleinen weißen Blüten gibt es gefüllt und ungefüllt. Verwandt ist das Kraut mit der Kamille.
 Es sind übrigens die Lieblingsblumen meiner Tochter, darum habe ich ihr heute ein kleines Sträußchen mit Frauenmantel und Labkraut gebunden.


Wissenswert: Das Mutterkraut wird in der Kräuterheilkunde als Migränemittel (Tinktur oder Tee) und vorallem als Migräneprophylaxe geschätzt und hat schmerzstillende, krampflösende, fiebesrsenkende und beruhigende Eigenschaften.Während der Wechseljahre kann das Mutterkraut bei Frauen den Hormonmangel ausgleichen und dadurch die typischen Beschwerden lindern.(Vorsicht, nicht in der Schwangerschaft und bei Korbblütlerallergie!)


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Seid mir lieb gegrüßt, Petra


Verlinkt mit:
www.holunderbluetchen.blogspot.com

Kommentare:

  1. Danke für diesen interessanten Post übers Mutterkraut, schön sieht dein Sträußlein aus,
    ich wünsche auch dir einen erholsamen Sonntag
    und liebe Grüße
    Hermine

    AntwortenLöschen
  2. Mutterkraut ist mir jetzt nicht so geläufig, danke fürs Zeigen! Ich werde auf die Suche danach gehen, lg

    AntwortenLöschen
  3. DAVON les i heut schon zum zweiten mal,,,,
    hab den NAMEN davon gar nit gwusst,,,
    wird mal ausschau halten danach,,,,freu,,,freu

    wünsch da no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, es ist wunderbar, dieses Mutterkraut! Ich hab sie auch im Garten :O) Meine Oma und meine Mama nennen/ nannten sie "Hemdenknöpfchen" ... so heißen sie auch bei mir *schmunzel*
    Hab eine wunderschöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Hallo, ich freue mich sehr, wenn du mir eine Nachricht hinterlässt. Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bin ich dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb die Datenschutzhinweise, die du gleich unten auf der Seite (unter Impressum und Datenschutz) findest. Danke!