Sonntag, 13. September 2015

Schätze im Korb


Mit einem Korb ausgerüstet, sind wir vier gestern in den nahegelegenen Wald um Schwammerl zu suchen. Sehr optimistisch von uns, denn es ist einfach zu trocken und Pilze fanden wir keine. Dennoch konnten wir unsern Korb füllen.
Meine Tochter sammelte Zapfen, meine zwei Männer fanden an eimem Waldrand verlassen und alleine einen Apfelbaum (wo vor 3 Jahre noch eine wunderschöne Apfelbaumplantage war, wächst heute Mais!) und ich hab´eine Krenwurzel und Beinwellwurzel (zu Salbenherstellung) ausgegraben.
Am Abend haben wir dann noch zum Ferienende ein Lagerfeuer gemacht und die ersten selbstgeernteten
Erdäpfel gegessen.
Heute gibts, wie könnte es nach unserem Fund auch anders sein, Apfelstrudel :) 

Ich wünsche euch einen sonnigen Sonntag!

Kommentare:

  1. Ich sag's ja, der Mais verdrängt einfach alles.. grummel!! Wie herrlich, dass ihr vier gemeinsam losgezogen seid, um Pilze zu suchen ;)) Und was für ein schöner Sommerferienabschluss.. herrlich romantisch!! Bei uns fangen in drei Wochen die Herbstferien an ;)) meine Jungs zählen schon. Euch einen guten Start in den Alltag. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. liebe Petra,
    die eigenen Kartoffeln und Apfelstrudel - hört sich richtig lecker an!
    Ein schöner Ferienausklang!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra,
    ich genieße auch schon die neuen Kartoffel, unser Nachbar hat ein Bio Kartoffelfeld und da werden
    wir versorgt, und ein selbst gemachter Apfelstrudel, herrlich.
    ich sende dir liebe Grüße
    Hermine

    AntwortenLöschen
  4. Oh schön, ein Lagerfeuerabend, das ist was ganz Wunderbares! Kartoffel- und Apfelernte, das ist für mich Inbegriff von Herbst. Dann wünsch ich einen guten Schulanfang!
    Viele Gartengrüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  5. So vielfältige und interessante Sachen habe ich jetzt schon bei dir entdeckt, es macht Freude zu blättern. Den Ananas-Salbei habe ich auch, vor 2 Jahren als Topfpflänzchen gekauft und in den Garten gesetzt hat er den letzten Winter unbeschadet überstanden. Als Salatgewürz finde ich ihn nicht so doll, aber deinen Tipp mit dem Tee werde ich versuchen.
    Mach´s gut, Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,

    wer suchet der findet meist etwas anderes*grins*. Ich habe das Sprichwort mal etwas umgemodelt. Das hört sich doch einem tollen Tag und einem schönen Ausklang an :)

    lg Basti

    AntwortenLöschen