Freitag, 7. April 2017

Glückseier


Ostern naht und der Filzhase hoppelt im kleinen gelben Haus herum. Neben ihm hat ein Sträußchen des Kaukasischen Vergissmeinnicht in einer kleinen Glasvase Platz gefunden.
Was "Meister Lampe" hier begutäugelt sind keine gewöhnlichen Eier, sondern "Glückseier"!
Was "Glückseier" sind? 
Ganz einfach: Das selbe wie Glückskekse... aber anstatt des Keks ein Ei :)

Die Herstellung ist einfach...
...man braucht:
* ausgeblasene, ausgewaschene, trockene Wachteleier
* auf kleine Zettelchen geschriebene und
 dann zusammengerollte Glücksbotschaften  

Die Zettelchen vorsichtig durch ein Loch des Eies schieben...fertig!

Die Beschenkten werden sicher staunen :)


Auch unsere Hühner haben großen Grund zur Freude, dürfen sie doch seit ein paar Tagen wieder raus in den Garten, da die Stallpflicht (wegen der Vogelgrippe) bei uns aufgehoben wurde!



Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Im Umland sind inzwischen auch wieder Hühner und Gänse draußen zu sehen, endlich.
    Die kleinen Wachteleier bekamen unsere Kinder früher vom Nachbarn geschenkt. Mini-Spiegeleier gab es da, was hatten sie einen Spaß! Dir nun eine gute Zeit, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine reizende Idee, liebe Petra! Da glaube ich gerne, dass die Beschenkten staunen!
    Auch dir ein schönes Wochenende!
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra schön dass diene Hühner wieder freudig draussen rum laufen dürfen und deine Glücks-Osterei ist ja toll gemacht!
    Schön dein Ostertsich geschmückt mit deinem süssen Häschen und das Nest!
    Schönes Wochenende wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    was für eine total schöne und liebe Idee.
    Die passt wunderbar zu dir, wie ich dich kennengelernt habe natürlich und besonders und mit viel Liebe!
    Danke für diesen tollen Post zu Ostern!
    Irgendwie tun mir die Eierchen fast leid sie zu zerschlagen, aber wenn man deine schönen Textinhalte sieht, klasse ausgesucht, wie recht du hast....
    Dein kleiner süßer Filzhase, der im Haus herum hoppelt gefällt mir auch gut, sollte er dir mal abhanden gekommen sein, schaut er mal kurz bei mir rein, aber keine Angst ich schicke ihn wieder zurück nachdem ich ihn verwöhnt und ein wenig genossen habe!!!
    Sei herzlich gegrüßt und hab eine gute schöne Zeit,
    herzlichst
    Monika*

    AntwortenLöschen
  5. So eine tolle Idee, deine Glückseier, dein Dekonest ist auch wunderschön, so richtig frühlingshaft,
    ich wünsche dir eine sonnige Osterwoche
    und sende dir liebe Grüße
    Hermine

    AntwortenLöschen
  6. Huurrraa! Endlich dürfen auch Eure Hühner wieder ins Freie.. ich freu mich so Euch!! Die kleinen Glückseier sind bezaubernd und Deine Texte sind so liebevoll ausgewählt. Aber es auch schon eine Aufgabe die kleinen Wachteleier zu befüllen, nicht wahr?! Wachteln hätte ich auch gerne.. aber mein GG zeigt mir da einen Vogel.. lach!! Nee.. Hühner müssen reichen. Ganz liebe Grüße, Nicole (die von ganzem Herzen hofft, dass Ihr ein schönes Osterfest hattet!)

    AntwortenLöschen