Sonntag, 12. März 2017

Wunderding der Natur


Bei meinem heutigen Streifzug durch das Auwäldchen habe ich es entdeckt, dieses Wunderding der Natur. Eine sogenannte "Maserknolle", die in der Regel durch ein Bakterium ausgelöst werden. Diese Bakterien bewirken im Befallsbereich ein ungehemmtes Wachstum.
Lange blieb ich vor dem Baum stehen und habe ihn auch mehrmals umkreist, um dieses Wunderding zu betrachten.




Kommentare:

  1. Guten Morgen, Petra. Wenn diese Maserknolle an einer kranken Birke hängen würde, würde das Herz meines GG schneller schlagen. Schon seit einigen Jahren wünscht er sich von Herzen so eine Knolle im Wald zu finden, die er verarbeiten könnte. Er würde sich zu gerne eine Kuksa-Tasse schnitzen, doch bisher hat er noch keine Knolle gefunden. Und wenn wir ehrlich sind, am Baum gefällt uns die Maserknolle auch am besten, nicht wahr?! Hab' einen schönen Start in die Woche. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. wie das aussieht wie ein Herz... herrlich so eine Knolle und wenn ich aber überlege dass dies durch eine Bakterium entsteht ist es ja eine Krankheit.
    Ob das nicht zu schwer wird dem Baum nahja es ist ein Wunderwerk der Natur!
    Schönen Wochenstart!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    so etwas habe ich noch nie gesehen. Sie sieht gewaltig aus. Eine Knolle mit Herz.
    Jetzt werde ich wieder öfters den Blick nach oben wenden.
    Ganz liebe Grüße, deine Manuela

    AntwortenLöschen