Freitag, 30. Oktober 2015

Mooskugeln



Gestern habe ich einige Mooskugeln als Deko gemacht.
Man nimmt einfach Zeitungspapier und knüllt ein paar Seiten zusammen, sodaß eine Kugel daraus entsteht. Dann legt man vorsichtig Moosstücke darauf und fixiert das Ganze mit dünnen (grünen) Blumendraht. Der Vorteil bei der Papierkugel, man kann das Moos auch wässern und es bleibt grün, wenn es nicht sowieso vom Regen gegossen wird. 

Ich mag Mooskugeln, sie sind sehr vielseitig und man kann sie zu jeder Jahreszeit umdekorieren.
 Zu Helgas Friday Flowerday schicke ich heute ein herbstliches Arrangement ebenfalls mit einer Mooskugel. Das Blumensträußchen besteht aus Früchtständen des Wilden Weins, Akeleiblätter und weißen Herbstanemonen. Die roten Zwieberl runden das Ganze farblich ab. 

Marie, unsere jüngste Henne (mit dem kaum sichtbaren Kamm)
 fand auch großen Gefallen an den Mooskugeln :)

Kommentare:

  1. Hallo Petra, wie gut, dass ich noch bei Dir reingeschaut habe. Ich finde, es hat sich gelohnt. Dein Sträußchen ist ganz zauberhaft und die Idee mit der Mooskugel einfach toll, besonders die Sache mit der Zeitung. Nächste Woche beginne ich mit dem Abschneiden der Stauden. Ich denke, da werde ich auch Moos für Mooskugeln finden. Übrigens tut es richtig gut, ein so schönes, gesundes und glückliches Huhn zu sehen. Ein schönes Wochenende und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  2. hello petra ! deine mooskugeln finde ich grossartig - beim sehen denke ich an Wälder
    Henne sind sehr neugierig und "oft" sehr klug !

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra,
    das ist ja ein bezaubernder Strauß! Ich finde ihn lyrisch, verspielt und zart - so als hätten Elfen ihn gemacht. Die Mooskugeln sind auch sehr schönSie haben etwas so Beruhigendes an sich.
    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  4. Gute Idee, und ein ganz gelungenes Arrangement!
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,
    Ich liebe sie auch die Mooskugeln! Sie sind eine zauberhafte Dekoration, schnell gemacht und ein richtiger Hingucker!
    Deine Dekoration ist wundervoll, so natürlich schön. Das liebe ich sehr! Ohne grossen schnick Schnack kommt das Wesentliche wunderbar zur Geltung.
    Dein Huhn erfreut sich auch an den Mooskugeln.... Herrlich das Bild.
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find auch, den ganzen überflüssigen Schnick- Schnack brauchts gar nicht :) Unser Hahn hat heute mit seinem Schnabeldie kleinere Kugel vor sich her geschupst...das war lustig anzusehen, als würde er mit der Kugel spielen.
      Lieben Gruß, Petra

      Löschen
  6. Ich liebe Moos, Dein Huhn muss sich die ganze Sache nochmal von nahem genauer ansehen...so entzückend!
    Ich wünsche Dir ein fabelhaftes Wochenende und sende liebe Grüße nach Österreich von Susan (Lieben Dank für Deine netten Worte bei mir!)

    AntwortenLöschen
  7. Mein Moos ist so gut wie weggescharrt.. schnüffel ;)) muss ich wohl zum Nachbarn (klauen.. hihi!!). Total schön sehen Deine Mooskugeln aus!! Eine schöne Idee, die wunderbar in unseren natürllich dekorierten Haushalt passt, nicht wahr?! Geht es Dir wieder einbissel besser? Ich hoffe es sehr!! Drücker, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, danke der Nachfrage. Ja, nach einem Tag Ruhe, hat alles wieder gepasst. Mein Moos ist ja aus dem Wald von nebenan. Ich find auch, natürlich ist einfach am Schönsten :))
      Drücker, Petra

      Löschen
  8. Eine sehr schöne Idee! Und euer Hendl scheint auch ganz angetan von dem grünen Ball zu sein :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    sehr schön sind deine Mooskugeln geworden. Ich habe heuer meine Kugeln einfach mal auf Ästen gesteckt.
    Lustig sahen sie aus. Die Natur stellt immer wieder tolles kostenloses Material zur Verfügung.
    Deine prachtvollen und glücklich wirkenden Hühner sind eine Augenweide.
    Ein schönes erholsames Wochenende,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Einfach bezaubernd, besonders mit Huhn!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen