Freitag, 4. September 2015

Es herbstelt...

Seit Mittwoch merkt man es: Der Sommer ist gegangen und der Herbst ist da. Der Regen war schon so dringend nötig. Obwohl ich schon ein wenig wehmütig werde. Bin ich doch die ganzen Ferien fast nur im Bikini und in Kleidern herumgelaufen.  Aber jede Jahreszeit ist schön, so auch der Herbst!
Die Ferien neigen sich langsam dem Ende zu und es werden einige Veränderungen auf uns zu kommen...


Dieses Sträußchen ist wieder aus Blumen, Früchte und Blätter aus unserem Garten und stammt schon von letzter Woche. In einem (Gmundner Keramik) Milchkanderl habe ich Herbstanemonen, Fette Henne, Holunderbeeren und Blätter und Früchte vom Wilden Wein arrangiert und schicke das Sträußchen natürlich heute zu Helgas Friday- Flowerday.
Der Hollerröster war übrigens die Zuspeise für einen Kaiserschmarren und ratzfatz aufgegessen :)
 



Liebe Grüße, Petra

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    das ist so ein hübsches Sträußchen.
    Ich mag die Farben (Lila = "Septemberfarbe") und die Natürlichkeit der ausgewählten Pflanzen.
    Hier herbstelt es (leider) auch und ich hatte zum 1. September meinen Post gleich mit deinem übertitelt ;o)
    Ein schönes Wochenende für euch und viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, schön dass wir uns da so einig sind :) Ja, ich mag diese Septemberfarben auch sehr.
      Ich wünsch dir ebenfalls ein schönes (herbstliches) Wochenende
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
  2. Hallo Petra, ja, auf deinem Tisch schaut es schon sehr nach Herbst aus. Ein hübsches Sträußchen... So lass ich mir den Herbst auch gefallen. Liebe Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra,
    **Hollerkoch** (ist waldviertlerisch) esse ich sehr gerne, bei uns braucht der Holunder noch etwas
    Reifezeit,
    ich hätte gerne gewusst welcher Stein dein Favorit ist?
    liebe Grüße
    Hermine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hermine,
      der runde Stein,oben links, auf dem letzten Foto, der mit der schönen Pünktchenspirale, der ist mir gleich ins Auge gesprungen :)
      LG Petra

      Löschen
  4. WilderWein und Hollerchen dazu Anemonen und FettHenne - schöner kann ein Herbststräußlein gar nicht sein, liebe Petra! Es schaut natürlich & fein zugleich aus. Eine Augenweide ;)) Hollerröster habe ich noch nie probiert, aber ich bin neugierig geworden. Euch ein schönes erstes Septemberwochenende. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra, dein Sträußchen ist so ganz nach meinem Geschmack. Wirklich ganz wundervoll.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderhübsches Sträußchen, liebe Petra !!! Diese Herbstfarben mag ich :-)
    Ganz herzliche Grüsse und ein entspanntes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen