Dienstag, 21. April 2015

Wie von Zauberhand...

... haben die Felsenbirnensträucher heute ihre Blütenknospen geöffnet.
Und wie immer folgte mir der Kater neugierig durch den Frühlingsgarten... und genoss die waren Sonnenstrahlen genauso wie ich :)


Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    schön, deine Felsenbirne! Kochst du Marmelade aus den Früchten?
    Wir haben auch einen Strauch im Vorgarten und vor 2 oder Jahren hatte ich mal geerntet und ein Rezept ausprobiert.
    Wir waren nicht si begeistert und ziemlich genervt, von den Kernchen...
    Claudiagruß
    Allerliebst, das Katertier.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia, ich mache manchmal daraus Gellee (also ohne Kerne), denn wir wir haben 5 Sträucher. Die Mühe, für die eher kleine Menge lohnt sich aber, denn es schmeckt köstlich.
      Petragruß :)

      Löschen
  2. Liebe Petra,
    was für zauberhafte Blüten....jaaaaa, so einen vorwitzigen Kater haben wir auch und er liegt auch gern im Gras und lässt sich die Sonne auf den Pelz scheinen.
    Liebe Grüße in den Tag - Stine -

    AntwortenLöschen
  3. Es scheint richtiges Katzenwetter so sein, liebe Petra!! Unsere Bremse rollt auch durch die Wiese oder liegt faul in der Sonne. Deine Felsenbirne steht ja voll in Blüte.. so schöön!! Ich mag sie so gerne, allerdings haben wir keine im Garten. Warum eigentlich nicht?? Hm. Schick' Euch einen lieben Frühlingsgruß, Nicole

    AntwortenLöschen