Samstag, 21. September 2013

Beinwellsalbe

Heute hab´ich Beinwellwurzeln ausgegraben. Jetzt ist eine gute Zeit um daraus Beinwellsalbe herzustellen.
Ich bereite für den Hausgebrauch einmal im Jahr eine Salbe aus einem Ölauszug und Bienenwachs zu.
Ein genaues Rezept habe ich da nicht. Ich machs einfach nach Gefühl!

 

Übrigens hab´ich gelesen: Hildegard von Bingen hielt den Beinwell als einer der wertvollsten Heilkräuter der Volksmedizin. Sie nannte Beinwell "Consolida" (vom lateinischen consolidare= befestigen). Dieser Begriff hat sich im Apothekerlatein bis heute erhalten.


Inhaltsstoffe der Wurzeln: Allantoin, Pyrrolizidinalkaloid, Kieselsäure,Schleim-und Gerbstoffe,
Beinwell wirkt: schmerz-und blutstillend, wundreinigend (Allantoin löst und verflüssigt Wundsekrete), zusammenziehend, fördert Wund-und Knochenheilung, und bringt Blutergüsse zum abschwellen.
Ich verwende die Salbe nur bei geschlossenen Wunden, also bei Prellungen, Verstauchungen und Zerrungen.
Meine Tante schwört auch bei Venenschmerzen (in ihren Beinen) auf die Beinwellsalbe.

Kommentare:

  1. HALLÖLE:: DANKE ERSCHT MAL FÜR DEI Nachricht... hob mi volle GFREIT:::: UND DAS MA SO SALBEN ODER Medizin SELBER MACHT FIND I GENIAL... hobs no fein heit... bussale Birgit....

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch immer begeistert , wenn jemand Salben und Tinkturen herstellt.
    Ich habe es noch nie ausprobiert ... Aber mal sehen. Vielleicht mache ich es mal..
    Danke für die nette Erklärung
    LG Antje

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich kann Petras Salbentipp nur empfehlen, bei vier Judokas in der Familie ist sie bei uns ständig im Einsatz, Prellungen, Zerrungen usw. Wenn wir auf Wettkampf sind rufen alle nur nach der Judospezialsalbe. Damit das ganze noch lecker riecht, gebe ich noch ein bisschen äth.Öl dazu aber Achtung bei Allergiker.
    Danke liebe Petra für den Tipp, war für mich auch gleich ne Erinnerung wieder mal an die Wurzel zu gehen.
    Liebe Grüße vom Bodensee
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra
    Das tönt spannend! Wieder was neues dazugelernt, da ich nicht wusste wofür Beinwell verwendet wird. Mich fasziniert immer, wenn man etwas selbst herstellen kann.
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen