Dienstag, 12. März 2013

Bärlauchnockerl

Bärlauchnockerl:

Zutaten für den Nockerlteig:
150g Bärlauch (oder 2El Bärlauchpaste)

100ml Milch,
2 Eier
1 EL Sauerrahm,
250g Mehl (zb.: 150g Dinkel- und 100g Weizenmehl)
Kräutersalz, Muskat, Pfeffer

Bärlauch waschen und gut abtropfen lassen.
Bärlauch mit der Milch pürieren.
Eier und Sauerrahm mit der "Bärlauchmilch" versprudeln.
Mit Salz Pfeffer und Muskat abschmecken.
Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Eier- Bärlauchgemisch verrühren und zu einem
glatten Teig mixen.
Denn Teig durch ein Nockerlsieb (oder Nockerlreibe, oder mit einem kleinen Löffel Nockerl formen) in kochendes Wasser drücken.
Nockerl im Wasser öfters umrühren bis sie aufsteigen.
Mit einem Siebschöpfer herausnehmen und unter kaltem Wasser kurz abschrecken.


Die fertigen Nockerl kommen mit etwas Butter (oder Öl) in eine Pfanne.
Dort werden sie nochmals erhitzt und vor dem Servieren mit geriebenen Käse und Pfeffer bestreut.

(Zu den Nockerln passt  hervorragend gedünstetes Wurzelgemüse (wie Pastinaken, Karotten, gelbe Rüben)


Diese Bild stammt vom letzten Jahr. Bei uns im Garten schauen nur die grünen Spitzen aus der Erde.
Ich muss mich noch etwas gedulden :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen