Montag, 10. Juli 2017

Ribiselkuchen mit Schneehaube


In einer wolkigen und somit nicht ganz so heißen Stunde habe ich die reifen Ribiseln vom Strauch gepflückt.
Die Kinder wünschen sich einen Ribiselkuchen...natürlich mit Schneehaube :)

Rezept:
für eine runde Springform oder 30x40 cm Blech
5 Eier
100g Staubzucker
1 Prise Salz
1 Packerl Vanillezucker
90g Mehl
90g Speisestärke
50ml Sonnenblumenöl
100g Ribiseln 

Für die Schneemasse:
4 Eiklar 
120g Zucker
100g Ribiseln

Backofen auf 180 Grad 0ber- und Unterhitze vorheizen

Eier, Staubzucker, Salz und Vanillezucker schaumig schlagen.
Öl langsam unter ständigem Rühren dazugeben.
Mehl und Stärke unterheben und die Ribiseln vorsichtig beimengen.

Auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen.

Für die Schneemasse das Eiklar mit dem Zucker mixen, bis eine cremige Masse entsteht.
Ribiseln behutsam unterheben und auf die gebackene Teigmasse streichen.
Im Backofen bei Oberhitze den Kuchen ca. 200 Grad fertigbacken.


Kommentare:

  1. sieht wunderbar frisch und appetitlich aus * gutes rezept zur "groseille-zeit" !
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Oh, der Kuchen sieht köstlich aus. Wegen dem Rosen - Gewächs werde ich mich schlau machen, wenn ich etwas
    in Erfahrung bringe schreibe ich es dir,
    ich sende dir liebe Grüße
    Hermine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hermine,
      ich wurde schon belehrt :) ...
      dieses hübsche Kügelchen stammt von der Rosengallwespe.Sie ist nur auf Wildrosen zu finden. Diese sogenannte Rosengalle hat innen mehrere Kammern, wo die Larvne dieser Wespenart heranwachsen. LG Petra

      Löschen
  3. lecker ein johannisbeerenkuchen wie früher im Schwabenland nah denn sollte ich mir mal merken danke für das Rezept und dir köstenlichen Genuss dmait!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Hi! The cake looks very delicious. Thanks for sharing.

    AntwortenLöschen
  5. Sieht lecker aus...ich liebe Johannisbeeren, Rot und Schwarz. Aber meine Kinder mögen auch nur Rot.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Mmmmmmm schaut echt lecker aus dein Ribiselkuchen.
    Werde Ihn gleich mal probieren.

    Herzliche Grüße aus der Steiermark
    Conny

    AntwortenLöschen