Sonntag, 21. August 2016

Salbeiherz

Ich kann gar nicht beschreiben wie erleichtert und dankbar ich bin wieder zu Hause zu sein!

Die letzten drei Wochen waren nicht einfach für mich, aber ich bin zuversichtlich, dass es mit meiner Gesundheit wieder bergauf geht!

Das Katertier hat mich wohl auch vermisst :)


Am liebsten verbringen wir die Zeit auf der schattigen Terasse.

Gemeinsam mit meiner Tochter habe ich gestern Salbeiherzen gebastelt:
Dafür rollt man einzelne Salbeiblätter zusammen und spießt sie auf einen Draht auf.Anschließend biegt man den Draht mit den Röllchen zu einem Herzen.




Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    wie freue ich mich für dich, das du wieder zu Hause bist und es dir besser geht! Von Herzen wünsche ich dir weiterhin gute Besserung! Nimm dir Zeit und gib dir sorg!!!
    Ja, ich kann mir gut vorstellen das man dich zu Hause vermisst hat und umgekehrt auch! Umso schöner sind jetzt die gemeinsamen Momente!
    Stell dir vor, dein Salbeiherz, welches du mir letztes Jahr geschickt hast, hängt noch immer in meiner Küche und erfreut mich täglich! Es ist noch immer perfekt und erinnert mich an dich! Ich habe mir jedoch vorgenommen, dieses Jahr auch ein paar von den süssen Herzen zu werkeln! Hab lieben Dank für die Anleitung!
    Alles Liebe und eine dicke Umarmung!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Yvonne,
      dass freut mich sehr, dass es das Salbeiherz nochgibt :) Ich habe auch nochene vom letzten Jahr in der Küche hängen :) Meine Tochter mag den Geruch vom frischen Salbei so gern und scheinbar auch unser Kater, der die ganze Zeit neben den Salbeiblättern gelegen ist.
      Ja , ich bin unendlich dankbar, dass ich wieder zu Hause sein kann und die Behandlung ambulant fortsetzen kann.
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
  2. schön, dass es dir besser geht, hoffentlich nachhaltig!
    von Salbeiherz habe ich noch nie gehört, aber es duftet sicher gut und gefällt mir gut!
    lg

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    schön, dass du wieder zu Hause bist und es dir besser geht. Ich wünsche dir weiterhin alles Liebe und das sich alles wieder zum Guten wendet!
    Dein Salbeiherzerl ist herzallerliebst. Schön, dass du es mit deiner Tochter gemeinsam gebastelt hast. Das sind einfach die schönsten Momente!
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Petra,
    ach wie ich mich freue wieder von dir zu hören!!!
    Wie schön, dass du wieder zu Hause sein kannst...Das wird dir sicher gut tun.
    Deine Familie, deine Tiere all das was du liebst um dich zu haben!!!
    Ich weiß, wie schwer das alles war und ist, aber ich denke Stück für Stück wird es
    langsam wieder werden.- Gib acht auf dich und übernimm dich nicht, das ist die Gefahr wenn man zu Hause ist...Ich freu mich aber soooo für dich und denke du wirst spüren was gut für dich ist...
    Das Herz was ihr gebastelt habt ist so wunderschön, das hat Euch beiden sicher total gut getan!! Wenn ich könnte, würde ich es mir auch gleich basteln, doch leider hab ich den Salbei nicht...
    Es ist sofort in mein Herz gesprungen... Kompliment eine ganz tolle Idee!!!

    Liebe Petra, ich wünsche dir weiter viel Kraft, viel Schutz und weiter gute Besserung!
    Sei herzlichst gegrüßt
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  5. Ich muss schon sehr lang nicht hier gewesen sein, denn ich habe von diesen ganzen fürchterlichen letzten Wochen nichts mitbekommen.
    Es tut mir sehr leid, was du gerade durchmachen musstest. Ich wünsche dir viel Kraft und ich weiß, dass es gesundheitlich bestimmt weiter bergauf gehen wird. Du hast nichts anstehen lassen, hast die Augen nicht vor deiner Krankheit verschlossen, sondern rechtzeitig gehandelt. Da KANN es nur bergauf gehen!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    wie schön dass du wieder zu hause bist und dich im Kreis deiner Lieben erholen kannst.
    Die Liebe und die Kraft einer Familie ist die beste Medizin.
    Deine Herzerl aus Salbei sind Zeugen von wunderbaren gemeinsamen Momenten mit deiner Tochter. Eine duftende wunderbare Idee.
    Werde ich gleich mal ausprobieren und eines meinem Schwiegervater schicken. Der hat leider die letzten Tage sein Bein opfern müssen, um sein Leben zu erhalten.Ich habe ihm deinen Spruch mitgeteilt. Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende.
    So ist es auch !
    Nun wünsche ich dir alles Gute,weiterhin gute Besserung und gib auf dich acht,meine Liebe.
    Ganz liebe Drücker,
    Manuela


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela,
      Ja, Liebe ist die beste Medizin :)
      Ich wünsche deinem Vater in dieser schwierigen Zeit viel Zuversicht und alles Gute!
      liebste Grüße,
      Petra

      Löschen
  7. Hallo Petra,
    das selbstgemachte Salbeiherz ist toll geworden.
    Ich wünsche dir von Herzen, dass es dir bald wieder besser geht.
    Liebe Grüße, Petra.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Petra,
    wie schön, daß Du wieder daheim sein kannst!
    Das Salbeiherz sieht wunderschön aus! Mein salbei ist leider eingegangen, ich weiß nicht, ob der viele Regen dran schuld war ...
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Nachmittag und von Herzen weiterhin Gute Besserung!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra, schön, daß Du wieder zu Hause bist. Wirst sehen, in Deinem Heimathafen, wird es jetzt nur noch aufwärts gehen! Erhol Dich gut und drück das Herz fest an Dich!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen