Freitag, 6. Mai 2016

"Zwillingsei"



Vor ein paar Tagen legte eines unserer drei Hennen ein wahrhaft großes Ei. Normalerweise wiegen die Eier, die unsere Hühner legen, zwischen 60 und 65 Gramm. Doch dieses Riesenei brachte
 105 Gramm auf die Waage.
 Ich mag mir gar nicht ausmalen, wie anstrengend es für die Henne gewesen sein muss, dieses Ei zu legen. 

Wilde Spekulationen gingen im Hause Klein um. Welcher Inhalt wird sich im Inneren befinden?
 Ein riesen Dotter? Ein normaler Dotter und viel Eiweiß? Vielleicht zwei Dotter? 
 Meine Tochter meinte: "Eindeutig ein Zwilling, bei so einem großen Ei!"
Ja, und sie sollte Recht behalten. Heute beim Kuchenbacken lüfteten wir das Geheimnis.

Übrigens haben wir einen Waldviertler Apfel- Mohnkuchen gebacken.
Zutaten:
80g weiche Butter
100g Zucker
3Dotter
3 Eiklar
100g gemahlener Mohn
40g Mehl
Springform- mit Butter ausgestrichen
Fein geschnittene Apfelspalten von circa 4 Äpfel

Zuerst Eiklar mit der Hälfte des Zuckers zu einem festen Schnee in einer extra Schüssel schlagen. 
Backrohr auf 180 Grad Celsius Ober- und Unterhitze vorheizen.
Dann Butter mit der anderen Hälfte des Zuckers und Dotter schaumig rühren.
Mohn und Mehl vermengen.
Nun abwechselnd unter die Dottermasse den Schnee und das Mohn-Mehlgemisch heben und
in die gebutterte Springform füllen.
In den Teig die Apfelspalten verteilen 
und im Backrohr 40 Minuten lange backen.

Kommentare:

  1. Da brauchtet Ihr ja nur zwei Eier für Euer sehr lecker ausschauendes Rezept ;)) Danke schön dafür! Bei uns ist gerade fröhliches Gepiepse im Hühnerstall. Heute Morgen konnte ich drei gelbe Küken und vier dunkle erkennen ;) Schön, von Dir zu lesen, liebe Petra! Ich hoffe, es geht Euch allen gut ;) Habt' eine schönes sonniges Mai-Wochenende. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen schönen guten Morgen liebe Nicole! Ja, mir gehts gut :) Beonders an einem langen Wochenende.
      Das ist ja eine Freude. Gratliere zu eurem wuseligen Nachwuchs :) Da bin ich schon auf die Bilder gespannt.
      Eine unserer Hennen sitzt derzeit auch auf einem Ei :) Mal schauen, ob daraus was wird.
      Ich wünsch´dir und deiner Familie ein schönes Wochenende.
      Ganz liebe Grüße, Petra

      Löschen
  2. Wir haben Eier von einem Bauernhof in der Umgebung und dort finden sich auch ab und an Doppeldotter-Eier. Ich habe mal eine Sendung im Fernsehen gesehen mit irgend so einer Starköchin und die sagte, sie kennt einen Hühnerzüchter, der auch viele Doppeldottereier hervorbringt - genannt wird er Doppeldotterwerner! Aber das Huhn, das kann einem tatsächlich leid tun ... Danke fürs Zeigen LG Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben zuhause schon gegrübelt, wenn diese Eier befrchtet wären, ob es auch Zwillingskücken gibt, oder ob zwei Kücken in einem Ei überhaupt Platz hätten???
      Mir hat unser Huhn auch sehr leid getan.
      Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Petra

      Löschen
  3. der apfel*mohn*kuchen sieht ja wunderbar aus * mit blumen * kann man die auch essen ? oder nur zum schmücken ?
    lieber gruss

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      das sind Apfelblüten und die kann man auch essen :)
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen