Donnerstag, 4. Februar 2016

Buchrezension: Achtsam gärtnern



  "Die beste Art, Augenblicke einzufangen, ist, aufmerksam zu sein. Auf diese Weise
entwickeln wir Achsamkeit.
Achtsam sein bedeutet, wach zu sein.
es bedeutet, dass wir wissen, was wir tun." 
(John Kabat- Zinn)
 
Die Sehnsucht nach mehr Ruhe und Gelassenheit beschäftigt viele Menschen.
 Wer achtsam durch den Tag geht und versucht, in der Gegenwart anzukommen, kann beides finden- in jedem Augenblick.
Achtsamkeit lehrt uns, den jeweiligen Augenblick wertzuschätzen. Der Gegenwart ungeteilte Aufmerksamkeit zu schenken und im Moment anzukommen, ist eine Voraussetzung für ein achtsames Leben. Schon wenige bewusste Atemzüge können das tägliche Hamsterrad stoppen, das Gedankenkarussel anhalten und einem zur Ruhe bringen. 
Oder man geht einfach in den Garten!
Dieses Buch zeigt, wie man im Garten Momente der Achtsamkeit erleben kann. Oft reicht es aus, eine Tätigkeit bewusst zu beginnen und zu beenden. Oder den Garten für einige Minuten anzuschauen, ohne ihn zu bewerten. 


"Der Garten ist die beste Schule, um etwas über das wahre Leben zu lernen."
 (Keisuke Matsumoto) 

In diesem Buch geht man mit der Autorin auf Entdeckungsreise durch die vier Jahreszeiten:
In der Aufbruchstimmung im Frühling. Im Sommer in der Fülle schwelgen, im Augenblick aufblühen und im Garten auftanken. Im Herbst endlich ernten und den Wunder des Wandelns erleben. Und im Winter die Anmut des Vergänglichen erleben.


"Die Natur ist ein guter Lehrmeister, wenn es darum geht, loszulassen
und sich immer wieder neu zu erfinden oder neues zu beginnen." 

Autorin Stefanie Syren absolvierte ein  Studium der Landschaftsarchitektur mit dem Ziel, Fachjournalistin zu werden. Beruflich agiert sie überwiegend in der Welt der hochglänzigen Gartenmagazine, privat hat sie täglich Erde unter den Fingernägeln. 
Von dem Reportagefotografen Ferdinand G. Luckner stammen die tollen Bilder in diesem Buch.

Fazit: 
Ein wunderschön, bebildertes Buch, dass mir sofort ins Auge gesprungen ist :) 
 Besonders angetan haben es mir die vielen Zitate voller Lebensweisheiten, die die Autorin hier zusammengetragen hat.


"Es gibt auch diejenige die pflanzen... Doch anders als ein Gebäude hört ein Garten niemals auf zu wachsen. Und da er die Aufmerksamkeit des Gärtners immer fordert, kann für denjenigen, der pflanzt, das Leben ein großes Abenteuer sein."
(Paulo Coelho)

Achtsam gärtnern
Wahrnehmung- Glück- Bewusstsein
ISBN: 978-3-8354-1450-1
144 Seiten, gebundener Einband
blv- Verlag

Herzlich bedanken möchte ich mich beim blv- Buchverlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Kommentare:

  1. Auch wenn ich einen richtigen Winter vermisse, freue ich mich dennoch auf den Frühling, Petra!! Mit beiden Händen in der Erde wühlen und den Duft von Sonne und Gieswasser genießen. Aber bis dahin scheint mir Deine Buchvorstellung eine perfekte Ablenkung zu sein, um die Wartezeit zu verkürzen ;)) Danke für den Tipp! Herzlichst, Nicol

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo du :) Mir gehts genauso. Die letzten zwei Tage hatten wir fast frühlingshafte Temperaturen und ich hab´im Garten die Gräser und das Schilff zurückgeschnitten. Der Schnee und der Wind hat sie schon sehr in Mitleidenschaft gezogen. Ja und heute ist es wieder winterlichv undes weht ein kalter Wind.
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
  2. Das scheint ein sehr interessantes Buch zu sein. Vielen Dank fürs Vorstellen.
    Es hat meine Gartenlust geweckt.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ja es macht Lust wieder mit den Händen in der Erde zu wühlen und der Wiese beim Wachsen zuzusehen :)
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
  3. Danke für diese schöne Buchvorstellung!
    Ich sehen mich auch nach Frühling und der neuen Zeit im Garten :O)
    Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, ich glau nach dem Frühling sehnen sich ganz viele, ich auch :) Obwohl der Winter auch schön ist. Dennoch sehne ich mich nach zartem Grün!
      Ich wünsche dir auch noch einen gemütlichen Abend.
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
  4. Hallo Petra!

    Nachdem ich gerade eine Linkparty zum Thema Achtsamkeit laufen habe, würde Dein Beitrag hervorragend dazu passen. Hättest Du Lust ihn hier zu verlinken?

    https://widerstandistzweckmaessig.wordpress.com/2016/01/07/achtsam-durch-den-tag-jahresprojekt/

    Den Spruch am Anfang mag ich voll gerne! Achtsamkeit und Garten passen wirklich sehr gut zusammen, danke für den Buchtipp!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gerne Maria! Ich schaue gleich mal vorbei bei dir :)
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
    2. Hallo Petra!

      Ich freue mich sehr, dass Du meiner Einladung gefolgt bist. Habe gerade Deinen Beitrag auch auf meiner Pinterest-Pinwand geteilt.

      lg
      Maria

      Löschen
  5. Liebe Petra,

    ein schönes Buch mit - so weit ich das sehen kann - sehr schönen Fotos! Garten, Natur, Pflanzen, Wachsen und Achtsamkeit gehören für mich einfach zusammen. Ein gutes Thema!

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  6. Das Buch klingt wirklich interessant- mir gefällt der Ansatz bewusst die Jahreszeiten zu genießen und zu feiern...Jetzt brauch ich nur noch einen eigenen Garten ;)

    Viele Grüße, Gesche

    AntwortenLöschen
  7. Das ist im Moment mein Lieblingsbuch und ich bin noch mittendrin im Lesen..:-)) ...bin gerade beim Sommerkapitel. Es macht einfach Spaß so ein Buch...vor allem in der noch fast blumenlosen Winterzeit.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen