Mittwoch, 2. September 2015

Die Kikerikibande.....


Erinnert ihr euch noch an unsere kleinen wuseligen Kücken. Aus ihnen haben sich eine Henne und vier halbstarke Gickerl gemausert. Diese befinden sich gerade im "Stimmbruch" und versuchen jeden Morgen mit dem Nachbarhahn mitzukrähen, was natürlich noch nicht so recht gelingen mag.Ich hab´sie Kikerikibande getauft, weil sie fast immer alles gemeinsam machen und nix vor ihnen im Garten sicher ist....besonders nicht die blauen Weintrauben hinter der Garage und die Hollunderbeeren (wie man auf dem ersten Foto sieht).


Die letzten drei Tage waren sehr heiß und die Bande war um jede Trinkgelegenheit froh ( und die Zinkwanne auf der Terasse ist einfach begehrt).
Wir waren Nachmittags immer an unserem Platz an der Traun baden. Bei den hohen Temperaturen war das Wasser der Traun herrlich erfrischend und für die Kinder ist es jedesmal ein Erlebnis. Selbst der pubertierende Sohnemann vegaß für ein paar Stunden den Computer. Es wurden Signalkrebse gefangen, große Hechte mit der Taucherbrille bestaunt und Steinburgen am Ufer gebaut.


Gestern Abend kam dann der Wetterumschwung und mit ihm der (notwendige) Regen.
Heute Vormittag habe ich Wildkräutersalz gemischt und abgefüllt und ein paar unserer kleinsten Paradeiser (Gelbe Johannisbeer) geerntet.

 

Dann war ich heute mit meinem Großen bei der Zahnspangenkontrolle und Schulsachen besorgen. Er wechselt heuer in eine höhere Schule und braucht sehr viele neue Sachen. Jetzt am Nachmittag werde ich mein Arbeitszimmer auf Vorderfrau :) bringen und (das hab´ ich mir vorgenommen) ganz viel ausmisten.

Seid mir lieb gegrüßt, Petra




Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    was für farbenprächtige Hähne und natürlich auch das Hühnchen.Auch an der Traun ist eine wunderbare farbliche Stimmung zu sehen.
    Wildkräutersalz habe ich heuer auch schon abgefüllt, nur die Zahnspange ist noch fällig. Schulsachen kann ich nur dem Volksschüler besorgen,da haben wir schon eine Liste bekommen. Die anderen Schüler müssen noch warten. Macht ihnen überhaupt nichts aus. Wollen noch nichts von der Schule hören.
    Grüße dich ganz herzlichst,
    deine Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manuela,
      meine Kids zählen noch die verbleibenden freien Tage...ich fürchte, dass das mit der kleinen Liste der Sculsachen erst der Anfang war. Der Sohnemann kommt in eine HTL und da wird es sicher noch einiges zu besorgen geben...
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
  2. Ich liebe Dein Federvieh, liebe Petra!! Was für herrliche Farben.. unglaublich!! Und es waren soviele Hähnchen.. ach, Du Schreck. Was für eine Rasse ist es eigentlich?? Was warst Du fleißig - ein Wildkräutersalz, Arzttermine und Aufräumen.. übernimm Dich bloß nicht! Auch wenn der Regen Kraft & Vitalität mitgebracht hat.. man merkt es der Natur (und uns) regelrecht an! Hab' einen schönen Tag, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Huhn und die Hähnchen sind en Mix aus Altteirer-Henne und Sulmtaler-Hahn. Beides sind alte Rassen. Ich hoffe, dass ich bald gute Plätze für die Hähnchen finde!
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
  3. Hallo Petra. Vielleicht mag meine Mama einen Hahn. Soll ich sie mal fragen? Lg Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia, gerne!
      Anna wäre so dankbar, wenn nicht alle Hähnchen im Kochtopf landen würden und ich ehrlich gesagt auch :) Die Gickerl sind eine Mischung aus Altsteirer und Sulmtaler (alte Rassen).
      LG Petra

      Löschen
  4. Hallo Petra !
    Die sind ja voll schön.... leider ist unser Gärtchen zu klein!
    Ich freu mich immer deine Posts zu lesen ! Ich hoffe du hast dich gut erholt in den letzten Wochen !
    Vielleicht schaffen wir es wieder mal uns zu treffen, wir wären ja eigentlich fast Nachbarn ;)
    Viele liebe Grüße Isa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isa, schön mal wieder von dir zu hören :)
      Ja, unbedingt! Ich muss nächste Woche arbeiten, dennoch hab´ich sicher mal am Nachmittag Zeit. Wennst magst, könntest ja mal vorbeikommen, oder wir treffen uns in Vöcklabruck....gibt viel zu erzählen!
      Ganz liebe Grüße, Petra

      Löschen