Sonntag, 22. Februar 2015

Bärlauchstarkes Pesto :)

Da ich die Tage in der Au schon Bärlauch gefunden habe, pflückten wir heute noch welchen.
Ich hab´eine Schwäche für Bärlauch, ob als Pesto, als Suppe, oder einfach aufs frische Butterbrot...herrlich :)


Morgen gibts dann Spagettinudeln mit frischem Bärlauchpesto.
Das Pesto besteht aus klein geschittenen Bärlauch, grob gemörserte Mandeln, grob geriebenen Parmesan,
Salz und Olivenöl.

Noch mehr zum Thema Bärlauch: Bärlauchnudeln, Familienausflug, Bärlauchpaste, 
                                                   Bärlauchnockerl,  Kleine Kräuterkunde: Bärlauch,

Verlinkt mit: http://www.createinaustria.at/

Kommentare:

  1. Du hast schon Bärlauch gefunden? Das ist ja toll, da muss ich morgen erstmal bei uns zum Kinderbeet marschieren.. vielleicht werde ich ja auch schon fündig.. grins! Mmhh.. mit Bandnudeln.. lecker!! Wir machen das Pesto immer mit Pinienkerne und einbissel Zitrone.. auch lecker! Ganz liebe Sonntagsgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Leeecker :)
    Ganz herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Wau.... Jetzt schon Bärlauch? Wahnsinn, bei uns gibt es leider noch keinen! Aber wenn er dann kommt werde ich dein Pesto versuchen!
    Ganz liebe Grüße aus der Steiermark
    Conny

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra !
    Da haben wir was gemeinsam, ich liebe Bärlauch auch. Jedes Jahr mache ich auch Peso und Öl. Heuer möchte ich mal Bärlauchsalz probieren, leider lässt sich bei uns noch keiner blicken.
    Alles Lebe
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bärlauchsalz habe ich selber noch nie ausprobiert, hört sich gut an.
      LG Petra

      Löschen
  5. Ich habe bis jetzt noch nie ein Bärlauchpesto geamcht, obwohl ich Pestosüchtig bin!. :D bis jetzt war es leider immer nur Bärlauchsuppe. Sobald ich bei uns entdecke wird es direkt nachgekocht, ich bin schon total nervös und freue mich schon drauaf! Danke für dieses Rezept.

    Liebe Grüße,
    Olga

    http://sweetandotherspices.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Ich trau mich den Bärlauch einfach nicht wild pflücken... dabei duftet es bald in unserer Straße sehr danach... denn wir wohnen direkt neben dem botanischen Garten und da ist unter den Bäumen dann immer ein Bärlauch Meer... und später dann ein Maiglöckchen See... daher bin ich vorsichtig und im öffentlichen Park wildern tut man ja schließlich nicht.
    Schön, dass du zu Create in Austria gefunden hast :-)
    LG Birgit

    AntwortenLöschen