Freitag, 31. Mai 2013

Erde an Sonne...wo bist du?

                                                                Tagesreflexion :)

   
   Ps.: Und ich war (fleißig) eine Stunde beim Training ( Muskelkater vorprogrammiert!).
 
   Ich freu´mich auf meine morgige (kleine) Geburtstagsfeier mit lieben Leuten :)

                                                                                                       Habt ein schönes Wochenende, Petra

Mittwoch, 29. Mai 2013

Schneeball

Heuer sind unserer zwei Schneeballsträucher von den gefräßigen Larven des Schneeballkäfers verschont geblieben und zeigen sich in voller Pracht!




    Zur Zeit arbeite ich gar nix im Garten...ich genieße ihn einfach :)                 
    Naja, außer Salat und Radieschen ernten. Und so manche Nacktschnecke von den Kürbispflanzerl
    fernhalten!
                              Liebe Grüße, Petra

Dienstag, 21. Mai 2013

Hühner im Garten

Seit Sonntag wohnen in unserem Garten zwei Hühner!
"Henriette" und "Lady Gacka" kommen von einem Biohof und wurden dort "ausgemustert" (sie sollten in den Kochtopf)!


Die beiden sind sehr zutraulich und haben uns schon mit drei Eier beglückt.
Anna hat auch schon eine passende Eierverpackung entworfen :)
(Sogar die Eier werden mit Datum und Anfangsbuchstabe der jeweiligen Henne versehen!)


Die Schneckeninvasion hat nun ein Ende...und mein Mann wird zum "Hühnerflüsterer" ;)
                                                                                                      Liebe Grüße, Petra
                                                                               

Donnerstag, 16. Mai 2013

Kleine Wildkräuterkunde - Die Gundelrebe

oder auch als Gundermann oder Donnerkraut bekannt ,gehört zu der Familie der Lippenblütler.
Charakteristisch für die Gundelrebe ist der vierkantige Stängel und die blau-violetten Lippenblüten.


Dieses angenehm, würzig riechende Kraut "kriecht" mit seinen Ausläufern durch die Wiese (bei uns bis auf die Terasse) , ist gerne unter Hecken und Sträucher anzutreffen und sucht überhaupt (genauso wie die Brennnessel oder der Holunder) die Nähe des Menschen! Vielleicht auch deshalb, weil er uns bei vielen Beschwerden zu helfen vermag.
Und schließlich wurde die Gundelrebe lange zum Bierbrauen benutzt :)
Die Pflanze galt schon bei den Kelten, Germanen und Slawen als heilig. An besonderen Festtagen oder als Schutz vor Unheil (z.B.: Unwetter) band man Kränze aus der Gundelrebe.

Das Kraut enthält: ätherische Öle, Saponine, Gerbstoffe und den Bitterstoff Glechomin (der für Pferde übrigens giftig ist!)
Gundermann regt den Stoffwechsel an und die Entgiftung (von Schwermetallen) über die Haut wird angeregt. Früher tranken Büchsenmacher und Maler regelmäßig Gundermanntee.

Der bislang noch nicht näher erforschte Bitterstoff Glechomin vermag nicht nur die Verdauungssäfte anzuregen, er stärkt auch Leber und Herz.
Die Gerbstoffe besitzen antivirale und leicht antibiotische Eigenschaften.
Das Heilkraut hilft eitrige Wunden ("Gund" ist ein ein altgermanisches Wort für Eiter) zu heilen.
Die Saponine vermögen auch zähen Schleim in den Atemwegen zu lösen.

Die wertvollen ätherischen Öle der Gundelrebe löst man am besten mit fetthaltiger Milch heraus!

Hausmittel für eine wohltuende Zaubermilch die bei einer Erkältung helfen kann :
Circa eine kleine Hand voll Gundelrebenblätter zehn Minuten zugedeckt in heißer Milch (Ziegenmilch)
ziehen lassen. Blätter abseihen und die Milch mit Honig süßen.

Natürlich darf die Gundelrebe in der Wildkräuterküche nicht fehlen!
Schließlich ist sie ein fixer Bestandteil der "Gründonnerstag"- oder der "Neunkräuter"- Suppe.
Da das Kraut sehr intensiv- aromatisch schmeckt, verwende ich es eher sparsam, aber dafür regelmäßig in
Suppen,Saucen, Salaten, in der Kräuterbutter und es ist ein wichtiger Bestandteil in meinem Kräutersalz.



Darum, der vielseitigen Gundelrebe beim nächsten Spaziergang durch den Garten ruhig mehr Aufmerksamkeit schenken !
                                                                        Grüße, Petra

Sonntag, 12. Mai 2013

Es geht mir gut =)

Ich durfte heute das Krankenhaus verlassen :)
Außer ein paar kleinen Komplikationen ist alles gut gegangen... Für den Eingriff war es   schon höchste Eisenbahn!

 Jetzt genieße ich mal den (höchst wahrscheinlich kurz anhaltenden) "Full-Service" zu Hause :)


             Danke an alle fürs Mutmachen und den lieben Genesungswünschen :)
             Ich wünsch´allen Mamas (besonders meiner!) noch einen schönen Sonntag!
           
                                                                                                                          Petra

Samstag, 4. Mai 2013

Herzensangelegenheit!

Jetzt wird mir doch ein wenig "mulmig" zumute, wenn ich an die bevorstehenden Tage denke....
In ein paar Tagen bekomme ich einen Herzschrittmacher implantiert!
Diagnose: Totaler AV- Block mit bradykarden Ersatzrhythmus
Als mir dies der Kardiologe vor ein paar Wochen mitteilte, fiel ich aus allen Wolken (Ich? Ich doch nicht!..)
Mittlerweile kann ich es gut annehmen, bin gut informiert ... und bin froh, dass es solche Teile gibt!

Nun such´ich mir gerade Musiktitel für meinen MP3-player zusammen...denn die OP wird (höchstwahrscheinlich) mit örtlicher Betäubung durchgeführt ... und ich brauch´ eine circa einstündige Ablenkung!


                                                                                                         Also haltet mir die Daumen, bis bald :)