Mittwoch, 16. Oktober 2013

Die Schönheit der Vergänglichkeit

                               Diese Skeletthülle einer Physalisfrucht habe ich heute im Garten entdeckt
                                                                  und ich finde sie wunderschön !


                               Beim genaueren Betrachten und fotografieren stellte ich mir folgende Frage:                                                           Gibt es eine Schönheit des "Vergehens"?

                                     In unserer heutigen Konsumwelt scheint Schönheit ausschließlich
                                               auf Äußerlichkeit und Jugendkult reduziert zu sein.
                                  Die Herbstfärbung des Laubes wird doch auch als schön empfunden.
                                   Es ist aber nichts anderes als ein Prozess des einsetzendes Verfalls.


                Ich werde mich in der nächsten Zeit ein wenig umsehen und versuchen die "Schönheiten
                                         der Vergänglichkeit" mit der Kamera "festzuhalten"!

                                                                         Bis bald, Petra

Kommentare:

  1. Hallo Petra,

    da weiß ich gar nicht, welches der Bilder mir besser gefällt. Auf dem oberen kommt das Filigrane des Rests der Hülle so richtig zur Geltung und beim unteren Bild die Frucht mit der Hoffnung auf neue Pflanzen - der Kreislauf des Lebens also, das Werden und Vergehen. Thema getroffen, denke ich.

    Liebe Grüße

    Kerstin mit Finchen und Ayla

    AntwortenLöschen
  2. Deine Bilder und deine Worte berühren mich - danke für deine Gedanken!
    Ich denke, alles hat seine Schönheit.... nur erkennen wir sie meistens nicht.
    Wie Du sagst, der Mensch wurde sooo Oberflächlich.

    Danke für dein Wachrütteln :-)

    Liebe Grüsse sende ich Dir,
    Kira

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön .... Dein Post regt zum Nachdenken an.
    Danke für so tolle Bilder.
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Petra,

    ich denke es gibt diese Schönheit und zum Glück sehen einige Menschen diese. Es ist mit Menschen doch ähnlich. Was für eine ausdrucksstarke, tiefe und faszinierende Ausstrahlung haben alte oder auch schwerkranke Menschen, die "in sich ruhen". Menschen, die Schicksalsschläge erduldeten und "ihr Leben im Gesicht" mit "Würde" tragen.

    Du hast in deinen Bildern die Schönheit wundervoll eingefangen und erhalten. Danke schön - auch für deine Gedanken!

    Liebe Grüße

    Carola

    AntwortenLöschen